DER TAG IST EBEN NUR EIN TRAUM – EIN KONZERT FÜR KINDER

» 25+26. Juli 2022

→ Figurentheater Phoenix, Schorndorf

EINE FANTASIE IN WORT UND KLANG
Musik von Georg Philipp Telemann, Johann Heinrich Schmelzer, u.a. und Texte aus „Der kleine König Dezember“ von Axel Hacke, in Kooperation mit Soran Assef (Figurentheater Phoenix).

Flauto dolce // Hajo Fuss
Violine // Tristan Braun
Viola // n.n.
Viola da Gamba // Rüdiger Kurz
Cembalo // Manuel Dahme
Lesung // Zoran Assef

Der kleine König Dezember II. in seinem winzigen roten Samtmantel mit dem Hermelinbesatzist nicht größer als ein Zeigefinger, liebt Gummibärchen und lebt in seinem Reich zwischen den Bücherregalen. Seit einiger Zeit besucht er den Insbürogeher. Die beiden freunden sich an, spielen Mensch ärgere dich nicht, sitzen zusammen und erzählen sich gegenseitig von ihren Welten. Im Reich des Königs ist alles anders, man wird groß und klug geboren, kann gleich regieren. Die Kindheit liegt am Ende des Lebens, man wird immer kleiner, am Ende verschwindet man, weil man unsichtbar ist. In einer schönen Sommernacht liegen die beiden rücklings auf dem Balkon, blicken zu den Sternen hinauf und philosophieren über das Leben. Träumen wir Menschen vielleicht, wenn wir denken, wach zu sein? Oder wachen wir, wenn wir glauben zu träumen?

Und der Klang? Am Anfang ist er wie ein königlicher Auftritt, stolz und elegant. Dann kommt ein furioser, wirbelnder Teil, gefolgt von einem zärtlichen Duett von Blockflöte und Gambe, an dem sich auch das Cembalo beteiligt. Zum Schluss wird die Musik noch mal leidenschaftlich und überschwänglich.

Das kleine Konzert ist mit Geige, Bratsche, Blockflöte, Gambe und Cembalo besetzt. Jedes Instrument spielt eine eigene Stimme, und sie unterhalten sich in verschiedenen Zusammensetzungen gleichzeitig oder erwidernd. Es ist ein für Telemann typisches Kleinod in kammer-musikalischer Besetzung, gewitzt instrumentiert, mit Fantasie und Einfallsreichtum.

Ein Musikstück besonders auch für Kinder ab der 1. Klasse geeignet.

Der kleine König Dezember von Axel Hacke ist ein Plädoyer für die Freiräume der Fantasie im Alltag, die man sich bewahren sollte – eine Geschichte für jedes Alter.

© „Der kleine König Dezember“ von Axel Hacke, ist im Verlag Antje Kunstmann GmbH erschienen.